Echtgeld Header

Home | Über uns | Kontakt

 

English - Français

Gold
Silber


Abwicklung
Tipps zur Lagerung
Schliessfach, CH
Schliessfach, FL
Charts Franken-LMU
Charts
News/Links
Gold ist Geld
Fachliteratur


Login für Händler

Tipps für die sichere Edelmetalllagerung

Der sicherste Weg Edelmetalle zu besitzen ist der Kauf physischer Barren und Münzen. Man kauft es und lagert es selbst, oder lässt es bei einem spezialisierten Hochsicherheitslager einlagern. Die Lagerung zu Hause hat den Vorteil, dass man das Gold immer zur Hand hat. Damit gehen aber auch Nachteile einher - das Diebstahlrisiko ist das offensichtlichste und Versicherungen im privaten Bereich sind teuer.

Gold lagern Schweiz Schliessfach Gold lagern Schweiz Schliessfach

1. Schliessfächer in der Schweiz und Liechtenstein

Die Echtgeld AG empfiehlt Ihnen einen sicheren Anbieter zur Eröffnung eines Schliessfaches in der Schweiz und Liechtenstein. Hier finden Sie alle weiteren Informationen zum Schliessfach Schweiz und zum Schliessfach Liechtenstein.


2. Zollfreie Lagerung in der Schweiz
(auch für Investoren mit Domizil in der Schweiz und Liechtenstein)

ECHTGELD AG vermittelt auf Wunsch Hochsicherheitslagerstätten in der Schweiz, wo Sie Ihre Edelmetallbestände in ausschliesslich getrennter Verwahrung (allocated) und durch Lloyds versichert einlagern können. Diese Lager befinden sich ausserhalb des Bankensystems und sind jederzeit zugänglich.

Die Weissmetalle Silber, Platin und Palladium können mehrwertsteuerfrei ebenfalls in getrennter Lagerung in einem zollfreien Hochsicherheitslager aufbewahrt werden.

Bei der Lagerung durch ein Unternehmen sind die folgenden Punkte abzuwägen:

  1. Die Zugeteilte Lagerung stellt sicher, dass das Lagerunternehmen das Gold sicher verwahrt, jedoch keine Eigentumsrechte an den gelagerten Edelmetallen hat. Bei nicht zugewiesener Lagerung, z. B. bei einer Bank, sind Sie ungeschützter Gläubiger, da der Rechtsanspruch auf die Bank übergeht und Sie nicht der Eigentümer des physischen Goldes sind. Sie besitzen Papiergold, dessen Wert von der Kreditwürdigkeit der Bank abhängt.
     
  2. Besser und sicherer ist, wenn das Edelmetall als zugewiesen und identifizierbar (allocated / segregated storage) gelagert werden kann. In diesem Fall verfügt der Eigentümer über einen spezifischen Barren, der durch die Seriennummer identifizierbar ist. Der Kunde erhält nach jeder Lagerbewegung einen aktuellen Lagerschein mit seinen aufgelisteten Barrennummern (storage receipt).
     
  3. Wir empfehlen Ihnen wenn möglich ausserhalb der Banken zu lagern, da Sie anderenfalls nicht sicher sein können, dass Ihr Gold tatsächlich dort ist. Bei einer vorübergehenden Bankenschliessung ist mit temporären Zugangsrestriktionen zu rechnen. Banken sind im Kreditgeschäft tätig. Lagerfirmen, die nicht zu Banken gehören, sind hingegen im Lagerungsgeschäft tätig.
     
  4. Der Betreiber der Lagereinrichtung muss in der Lage sein, Ihnen auf Verlangen Einblick in die Versicherungspolice zu gewähren.
     
  5. Die Lagerung sollte ausschliesslich mit Unternehmen erfolgen, welche die Metallbestände regelmässig durch unabhängige Dritte prüfen lassen.
     

Die vorgenannten Punkte treffen ebenfalls auf Silber zu. Zu beachten ist jedoch, dass die Lagerung von Silber kostenintensiver ist, was im Wesentlichen am Volumen liegt.

© 2017 by Echtgeld AG - All rights reserved.

Echtgeld AG
Brünigstrasse 70
CH-6074 Giswil

Telefon: +41 (0)41 870 20 10
E-Mail:

Mein Warenkorb

(noch keine Artikel gewählt)



Roland Baader: Das Ende des Papiergeld-Zeitalters Roland Baader: Das Ende des Papiergeld-Zeitalters
Schweizer Geld
OrSuisse Depositum Helveticum
Gold lagern Schweiz Schliessfach Gold lagern Schweiz Schliessfach
Home Gold ist Geld